Partydroge soll depressiven Menschen helfen

Ein neue „Partydroge“ für erkrankte Menschen, die an Therapieresistenz in Bezug auf Depressionen und Angstzuständen leiden, können mit Ketamin in Toronto behandelt werden.

Studien konnten zeigen, dass Ketamin die Symptome von Menschen mit behandlungsresistenten Depressionen um bis zu 85 Prozent verringern kann. Auch bei suizidalen Menschen kann Ketamin schnell Linderung verschaffen (…)

Quelle: https://noizz.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen