Einsamkeit in Zeiten von Covid19-Gespräche am Fenster

Was kann man gegen das Gefühl der Einsamkeit tun?

In Baden-Württemberg maximal zu zweit spazieren gehen. An der frischen Luft zu sein bietet uns gleichzeitig ein Stück Raum und Weite in dieser Zeit der Ausgangsbeschränkung zurück. Dann eben die virtuelle und telefonische Nähe zu den Kontakten die man hat können helfen. Das könnte für die nächste Zeit unser soziales Leben sein.
Komplett werden virtuelle Kontakte nicht das normale und soziale Leben wie vor der Corona-Krise ersetzen können. 

Klar ist auch, dass das virtuelle Leben nicht für jeden geeignet ist, aber vielleicht entstehen Nachbarschafts-Gespräche von Fenster zu Fenster, Balkon zu Balkon usw.. Das könnte so ausschauen, dass man sich mit einem, oder mehreren Nachbarn telefonisch zu einer bestimmten Uhrzeit am Fenster verabredet (im Haus -/ Wohnung), und dann miteinander spricht. Der Abstand beachten, dürfte i. d. Regel ausreichend sein, um sich nicht mit dem Virus anzustecken.

Schauen Sie mal wieder aus dem Fenster, gehen auf den Balkon und wenn Sie einen freundlichen Nachbarn sehen, dann gestikulieren Sie, dass Sie gerne etwas plaudern möchten. Why not!

Fenstergespräche, warum nicht ?

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen