Wachstum von Depressionen

Untersuchungen zeigen Zunahme von Depressionen. Durch die Corona-Pandemie und Isolation nehmen die Depressionen laut Studien zu. Vielleicht wäre eine depressive Erkrankung bei vielen Menschen sowieso irgendwann mal diagnostiziert worden, nun tritt sie getriggert unter anderem durch die Ausgangsbeschränkungen (Lockdown) in vielen Ländern auf. Auf „n-tv.de nennen es die Forscher eine „Besorgnis erregenden“ Entwicklungen und fordern, die Gesundheitssysteme müssten sich auch darauf vorbereiten“ (…)

Quelle: https://www.n-tv.de

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen