Fantasie Reisen gegen die Corona-Angst

Foto: Screenshot Pixabay

Wahrscheinlich hat niemand damit gerechnet, dass die Schule mal länger nicht besucht werden kann. Ungewöhnliche Zeiten und Folgen bringen einen veränderten Alltag mit sich. Die Stimmung der Menschen ist angespannt, somit reagieren auch viele Kinder nicht mit dauerhafter Freude, wegen der unverhofften freien Schultagen.

Selbst die Osterferien bringen keine große Veränderung bei den Familien, denn die geplanten Urlaubsreisen werden überwiegend nicht stattfinden.
Eine Methode die helfen kann, welche eine Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeutin auch in normalen Zeiten in ihrer Praxis in Eicken anwendet sind: Fantasiereisen. „Bei emotionalem Stress ist der ganze Körper in ständiger Anspannung. Fantasiereisen helfen zu entspannen“, weitere Informationen sind auf „rp-online.de“ zu entnehmen (…)

Quelle: https://rp-online.de