MHFA Ersthelfer-Kurs ZI – Intro

Ich schreibe meine Eindrücke aus dem Kurs auf und möchte den Content hier auf meinem Blog veröffentlichen, natürlich auch zu mitmachen animieren.

Foto: Screenshot https://app.privatschulverband.de/index.php/s/zP2LtoANY4QTDei#pdfviewer

Auch >> laienbasierte << erste Hilfe, ist besser als keine..

Ab morgen startet auch für mich das MHFA Ersthelfer-Programm, inhaltlich handelt es sich um ein Angebot der laienbasierten Früherkennung und -Intervention, welche Laien von einem  Instruktor darin geschult werden, psychische Störungen bei nahestehenden Personen zu erkennen und angemessen zu reagieren, bis professionelle Hilfe zur Verfügung steht.

Mental Health First Aid (MHFA) ist ein globales, innovatives Programm, das nach dem erfolgreichen Leitbild des körperlichen Ersten Hilfe entwickelt wurde. Es entstand 2000 in Australien und wird seitdem regelmäßig wissenschaftlich evaluiert. Mittlerweile ist MHFA in 24 Ländern verbreitet. Die Lizenz für Deutschland liegt beim „ZI – Zentralinstitut für Seelische Gesundheit“ in Mannheim.

Mehr als 40 % der deutschen Bevölkerung erleben mindestens einmal im Leben eine behandlungsbedürftige psychische Störung. Dennoch gibt es viele Unsicherheiten und Vorurteile bei diesem Thema, auch Stigmatisierung bezeichnet.
Ersthelfer-Kurse vermitteln Wissen, um psychische Gesundheitsprobleme und Krisen bei nahestehenden Personen zu erkennen, und Fertigkeiten, um Betroffene kompetent zu unterstützen.

Ich hätte mir früher genauso einen MHFA Ersthelfer an meiner Seite gewünscht, doch leider gab es in den 90er Jahren niemanden der mich konkret unterstützen konnte..  

Steffen Ehmann