Wenn das nicht aufräumen zur Krankheit wird

Lesedauer < 1 Minute
Quelle: Screenshot Pixabay

Das Messie-Syndrom

Die einen polieren so lange die Möbel blank bis kein Lack mehr auf der Oberfläche ist und die anderen putzen überhaupt nicht, auch aufräumen ist ein Problem und das Zuhause wird von außen betrachtet zur Müllhalte, für die Bewohner selbst ist dies eine schwierige Situation, denn sie können nicht mehr entscheiden, welche Dinge wertvoll sind und welche in den Müll gehören.

Diese Dinge haben oft komplexe Ursachen (verschiedene Erkrankungen z. B. Demenz, Depression) und können nicht einfach per gutes Zureden abgestellt werden, damit ist gemeint, dass es nicht zielführend ist einfach von außen gesehen, also Nachbarn, Freunde und Familie mit dem Aufräumen der Wohnung zu beginnen und eine Grundreinigung durchzuführen. Danach zu hoffen das dadurch das Messie – Syndrom von alleine verschwindet. Mehr dazu in diesem Artikel (…)

Quelle: https://www.berliner-zeitung.de

Schreibe einen Kommentar